seit80Rund um die „Kegelwutz”

Die Kegelwutz besteht seit April 1980.
Kurz nach der Gründung kam ich dazu und seither, bis auf eine 4 jährige Pause, kegeln wir – früher alle 14 Tage – jetzt 1 mal im Monat.
Viele kamen – viele gingen - doch der Stamm ähnelt sich:
Gaby und Rainer, Helmut und Gela und ich. Mit dabei sind seit einigen Jahren Gerd, Frank und Chris.
Die Spiele ähneln und wiederholen sich, aber es geht bei uns immer wieder lustig zu. Anschließend essen wir gemeinsam und unterhalten uns.

Zur Tradition gehört die Jahreswertung. In jedem Kegeln wirft jeder 10 in die Vollen und 5 Wurf Abräumen. Am Ende wird von Rainer ausgewertet, wer Jahressieger ist. Dazu zählt auch, wer die meisten 9er und Kränze geworfen hat.
1 mal im Jahr gibt es das Pokalkegeln.
Sieger hier ist derjenige, der an diesem Tag der Beste aus 10 in die Vollen und 10 Wurf auf Abräumen ist.
Clou des Ganzen ist die Vorhersage. Jeder darf für 2.50 2 mal den Ausgang tippen. Richtig liegt der, der den 1., den 2. und den 3. richtig vorhersagt. Derjenige bekommt die Hälfte vom Pott, der Rest wandert in unsere Kegelkasse.
Tja, bis auf wenige Ausnahmen ging immer das ganze Geld in Kegelkasse. Und wenn sich dann wieder ein ordentlicher Betrag angehäuft hat, gibt`s einen Kegelausflug.
Das ist so alle 2 Jahre der Fall.
Dann fahren wir z. B. 3-4 Tage nach München, in den Schwarzwald, Tauber Bischofsheim, Nürnberg usw.
Das war bisher immer eine riesen Gaudi.
Inzwischen wurde ich zum „Präsidenten“ bestimmt.
Hier ein paar Impressionen:

Kegelausflug 2005 nach Tauber Bischofsheim

kegeln 01 kegeln 02 Man wird nicht jünger....... kegeln 03

kegeln 06 kegeln 07

Kegelausflug nach Erwald (Zugspitze) 198?

kegeln 04 kegeln 05

Wochenendausflug zu meiner Freundin Monika nach Schwäbisch Hall

Natürlich nicht ohne zu Kegeln, aber Moni steckt uns alle in die Tasche, denn sie kegelt aktiv im Verein.

kegeln 08 kegeln 09

aktualisiert: 23.01.2019